Besucherrekord - 30.000er Marke geknackt

18.09.2016

Publikumsmagnet und Plattform für die Agrarwelt

(Erfurt, 18. September 2016) Moderne Landwirtschaft steht voll im Trend: Über 30.000 Besucher kamen vom 16. bis 18. September zur Landwirtschaftsmesse „Grüne Tage Thüringen 2016“ auf das Erfurter Messegelände. Damit wurde der bisherige Bestwert von 2014 noch einmal um fünf Prozent übertroffen. Im Mittelpunkt des Besucherinteresses standen die Themen Grüne Berufe, Landtechnik sowie Tierzucht und Tierschauen.

Zur neunten Auflage der Landwirtschaftsmesse hatten sich circa 300 Aussteller auf dem mit 58.000 Quadratmetern belegten und damit komplett ausgebuchten Gelände präsentiert. Alle Sparten der Land-, Ernährungs- und Forstwirtschaft gaben Einblicke in ihr Angebots- und Leistungsspektrum. Die Bundesgalloway-Schau, die erstmals auf der Messe stattfand, weckte bei den Besuchern großes Interesse an den lockig-haarigen Tieren. Neben den traditionellen Tierschauen waren die Bio-Preisauszeichnung, die Ausstellung der alten Landtechnik des IFA-Museums und das Schweinemobil Besuchermagnete. Die 12. Thüringer Waldarbeitermeisterschaften waren ebenso dicht umlagert wie der erste Junglandwirte-Contest und die Grünlandmeile. Ein absolutes Highlight für Groß und Klein war das Traktorfahren und Drohnenvorführungen, die die Nutzung in der Landwirtschaft darstellten. Wer sich über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Agrarwirtschaft informieren wollte, konnte dies auf dem Bildungscampus tun. Die Nachwuchsgewinnung ist in der Landwirtschaft ein wichtiges Thema. „Daher gab es auch am Freitag den Schülertag für Schüler und Jugendliche, um diese an die „grüne Branche“ heranzuführen, zu informieren und zu zeigen, welche hochtechnologischen Maschinen in der Landwirtschaft zum Einsatz kommen und welchen Spaß der Beruf im „grünen Bereich“ machen kann“, berichtet die Projektleiterin Yvonne Escheberg. Gekürt wurde während der Messe die Thüringer Milchkönigin und Thüringens schönste Erntekrone.

Knapp 30 Prozent der Messegäste reisten aus einer Entfernung von bis zu 100 Kilometern an, der Großteil (54 Prozent) nahm einen Anreiseweg von bis zu 50 Kilometern auf sich. Die Besucher der Messe kamen nicht nur aus Thüringen sondern unter anderem auch aus Hessen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. „70 Prozent der Besucher sind so begeistert von der Messe, dass sie bereits ein weiteres Mal dem Ruf der Grünen Tage gefolgt sind“, betont die Projektleitung.

Die Fachthemen der Messe und das agrarpolitisches Forum des Thüringer Bauernverbandes zogen hunderte Fachbesucher an. Der Fachbesucheranteil der Messe lag bei knapp 30 Prozent. „Mit ihrem exzellenten Fachangebot und den vielen Attraktionen für das private Publikum entwickelt sich die Messe immer mehr zur regionalen und überregionalen Plattform der Agrarwelt“, erklärt Messechef Thomas Weißenborn.

Die nächsten Grünen Tage Thüringen finden vom 21. bis 23. September 2018 statt.

Bilder der Messe finden Sie unter Impressionen.

Pressekontakt Messe Erfurt GmbH
Isabell Schöpe
Marketing & Kommunikation
T: 0049 361 400 1500
M: 0173 389 89 76
E-Mail: schoepe(at)messe-erfurt.de
www.messe-erfurt.de