Erneut über 30.000 Besucher zur 10. Auflage der „Grünen Tage Thüringen 2018“

23.09.2018

Innovationen für die Landwirtschaft im Fokus

(Erfurt, 23. September 2018) Moderne und umweltbewusste Landwirtschaft steht hoch im Kurs: Über 30.000 Besucher kamen vom 21. bis 23. September zur Landwirtschaftsmesse „Grüne Tage Thüringen“ 2018 auf das Erfurter Messegelände.

Zur zehnten Auflage der Landwirtschaftsmesse hatten sich insgesamt 310 Aussteller auf dem mit 46.000 Quadratmetern belegten und damit komplett ausgebuchten Gelände präsentiert. Alle Sparten der Land-, Ernährungs- und Forstwirtschaft gaben Einblicke in ihr Angebots- und Leistungsspektrum.

Drei Bundesschauen der Rinderrassen Jersey, Galloway und Fleckvieh-Simmental weckten bei den Besuchern besonders großes Interesse. Neben vollen Tribünen bei den traditionellen Tierschauen waren die Bio-Preisauszeichnung, die Ausstellung der alten Landtechnik und die Genussmeile absolute Besuchermagnete. Gewinner der Bio-Preisauszeichnung sind u. a. die Lift gGmbH aus Nordhausen, die NABA Feinkost GmbH aus Gierstädt sowie die LandMarkt eG aus Erfurt. Der Landfrauentag am Samstag zog über 400 Landfrauen in die Messe Erfurt. Gekürt wurde während der Messe die Thüringer Milchkönigin und Thüringens schönste Erntekrone.

Ein absolutes Highlight für Groß und Klein war das Traktorfahren auf dem Freigelände. Erstmalig fand das Fachforum der Landwirtschaft mit zahlreichen Fachvorträgen statt.

Wichtiges Thema in der Landwirtschaft ist nach wie vor die Nachwuchsgewinnung. Daher luden die Veranstalter am Freitag zum Schülertag ein. Über 5.300 Schüler und Lehrer sind dieser Einladung gefolgt. „Wir wollen Kinder und Jugendliche an die „grüne Branche“ heranführen, informieren und zeigen, welche hochtechnologischen Maschinen und Anlagen zum Einsatz kommen und welchen Spaß Berufe in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft machen können“, berichtet Projektleiterin Yvonne Escheberg.

Über 90 Prozent der Gäste waren mit ihrem Besuch auf der Messe Erfurt zufrieden bzw. sehr zufrieden. Im Mittelpunkt des Besucherinteresses standen laut Besucherbefragung die Themen Landtechnik, Gartenbau sowie die umfangreichen Tierschauen.

Der Fachbesucheranteil der Messe stieg auf 38 Prozent. Gegenüber 2016 bedeutet dies einen deutlichen Anstieg von über 7 Prozent.

 „Mit ihrem umfangreichen Rahmenprogramm und den vielen Attraktionen auch für das private Publikum entwickeln sich die „Grünen Tage Thüringen“  immer mehr zu einem regionalen und überregionalen Markplatz der Agrarwelt“, erklärt Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH.

Erstmalig fand am Vorabend der „Grünen Tage Thüringen“ die Innovationspreisverleihung „AgraNova“ auf der Messe Erfurt statt. Aus insgesamt 21 hochkarätigen Bewerbungen wurden die Gewinner ausgewählt. Der erste Preis ging an die Firma Lacos Computerservices aus Zeulenroda für eine Software zur Optimierung von Pflanzenschutz- und Düngemaßnahmen. Der Messesonderpreis ging in diesem Jahr an den Landschaftpflegeverband Thüringer Wald e.V. für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Naturkosmetik.

„Wir sind vollends zufrieden mit den „Grünen Tagen Thüringen“. Das Publikum zeigte sich sehr kaufkräftig. Wir konnten bereits jetzt Nachmessegeschäfte generieren“, berichtet Herr Brachwitz, Geschäftsführer der Brama-West Agrarhandels GmbH.

Herr Olijmulder von der Firma Velthof Export B.V. zeigte sich ebenso zufrieden: „In Erfurt konnten wir gute Fachgespräche führen. Unsere Erwartungen wurden übertroffen.“

 „Für uns waren die „Grünen Tage Thüringen“ eine herausragende Plattform für gute Fachgespräche“, so Frau Schmitz von der DKB.

Die nächsten „Grünen Tage Thüringen“ finden vom 18. bis 20. September 2020 statt.

Diese Pressemitteilung hier als pdf herunterladen.

 

 

Pressekontakt Messe Erfurt GmbH

Katrin Bratner
T: +49 361 400 17 70
bratner(at)messe-erfurt.de
www.messe-erfurt.de

Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) 

Jens Hubrich
Tel: +49 3641 683 250
Jens.hubrich(at)tll.thueringen.de
www.thueringen.de/de/tll